Glossar

Internet

Pay-per-Click

Pay-per-Click-Anzeigen sind Anzeigen, bei denen jeder Click darauf den Werbetreibenden Geld kostet und demjenigen, bei dem die Anzeige geschaltet ist, Einnahmen bringt.

Kosten fallen also nur an, wenn ein potientieller Interessent auf die Anzeige klickt.

Sehr verbreitet und erfolgreich sind z.B. Google AdSense (TM), die ein Werbepartner auf seiner Website einbauen kann, und wo dann die Google AdWords (TM) (die mit "Pay per Click" bezahlt werden, und den Werbenden mit Cost per Click belasten) eingeblendet werden.

Die bekanntesten Pay-per-Click-Anzeigen sind sicherlich die, die Google (TM) bei seiner Suchmaschine rechts neben der organischen Suche und im Kopf platziert hat (Google AdWords).


Google, Google AdSense, Google AdWords sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA

zurück | nach oben


 

Pay-per-Click - Glossar (Druckansicht)